„Energiesparen macht Schule“: Ein Dauerbrenner seit 1998! 

Mit dem in 1998 gestarteten Projekt „Energiesparen macht Schule“ wird nicht nur ein direkter Beitrag zum Energiesparen, Klimaschutz und eine unmittelbare Kostenersparnis für den stätischen Geldbeutel geleistet – auch das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren Ressourcen und das Erlebnis, selbst aktiv einen Beitrag leisten zu können, werden mit dem Projekt schon bei den Jüngsten geweckt und gestärkt.  

Begonnen in den Schulen, sind seit 2006 auch KiTas und Verwaltungsgebäude aktiv dabei, Ressourcen einzusparen. 

Bei dem Projekt sollen durch ein verändertes Nutzerverhalten die Energieverbräuche in den Gebäuden dauerhaft gesenkt werden. Dabei werden alle Beteiligte eingebunden – Schüler*innen, Lehrer*innen, Hausmeister*innen, Mitarbeiter*innen in der Stadt Lemgo. Unterstützt und beraten werden sie dabei vom Team des e‧u‧z der Stadtwerke Lemgo.

Die eingesparten Summen werden zum Teil in die energetische Sanierung der Gebäude reinvestiert (z. B. Austausch der Fenstergauben im Verwaltungsgebäude Ballhaus), einen Teil erhalten die teilnehmenden Schulen und Kitas als Prämie. Außerdem erhalten die Schulen für jeden ihrer Schüler 1 EUR pro Jahr als Unterstützung für eigene Klimaschutzprojekte. Mit dem gesparten Geld wird also zielgerichtet weitergearbeitet.

Im Jahr 2019 haben insgesamt 23 Lemgoer Kindertagesstätten, Schulen und Verwaltungsgebäude bei der Aktion mitgemacht – mit beachtlichem Erfolg:  

EinsparungWärme [MWh] Strom [MWh] Wasser [m³] CO2 [t] 
Schulen -175 -53 -775 -44,02 
Verwaltung -5 -89 -261 -54,34 
KIGA -40 -4 -75 -9,70 
Summe-220 -146 -1.111 -108,06 
Energieprojekte Lemgo, 2019

Entspricht dem CO2-Ausstoß von 46 Mittelklassewagen mit Verbrennungsmotor (jährliche Fahrleistung: 10.000Km) 

Austausch der Fenstergauben am Zeughaus

Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.